Mein Jahr 2019

In den letzten Tagen habe ich mir viele Gedanken über das Jahr 2019 und die Menschen, welchen ich begegnet bin, gemacht.

Facharzt in Gynäkologie und Geburtshilfe

Viel schönes ist mir passiert. Ich habe meinen Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe gemacht. Meine Tätigkeit habe ich als Frauenärztin in einer Kinderwunschklinik weitergeführt. Die ersten Blastozysten, welche ich transferiert habe, sind zu Babies geworden.

man-and-child-holding-baby-3279209

Kinderwunschklinik

Viele schöne Moment durfte ich in der Klinik mit den Eltern teilen und leider auch einige traurige. Wie schon in der Geburtshilfe habe ich hier Dankbarkeit und Demut erfahren, gelernt wie aus Paaren Eltern werden und erlebt wie schwer es sein kann die Partnerschaft zu erhalten in dederwunschesm mächtigen Prozess des Kin.

Sexualmedizin - Sexualtherapie - Paartherapie

Meine Ausbildung an dem Institut der Charité für Sexualmedizin habe ich erfolgreich beendet und meine Anerkennung als Sexualmedizinerin auch in Österreich erworben.

Im Rahmen dieser Erfahrung habe ich tolle und sehr bereichernde Menschen kennen gelernt. Mein Verständnis und Offenheit für Menschen und Sexuellepräferenzen/wünsche hat sich vergrößert. Es gab die Gelegenheit mich mit Paaren und Einzelnen auszutauschen. Durch diese Menschen habe ich die sexuellen Vielfalt unseres Jahrhunderts zu schätzen gelernt.

Jeder Mensch hat das Recht auf Sexualität.

Neue Praxisgemeinschaft - Online Beratung

Ein Umzug der Praxis folgte in neue Praxisräume in Frankfurt am Main, gemeinsam mit anderen therapeutisch arbeitenden Kollegen. Es ist eine wunderbare Sache, sich mit Ihnen auszutauschen und gegenseitig von unseren Verfahren in der Therapie zu profitieren.

Zusätzlich biete ich seit diesem Jahr online – sexualmedizinische Beratung für Kollegen|innen an. Eine Herausforderung, die sich gelohnt hat.

Speakerin über Reproduktionsmedizin

Fachvorträge zu Sexualmedizin, Kinderwunsch und Partnerschaft

Ich durfte einige Vorträge halten. Besonders schön fand ich den Vortrag in Frankfurt am Main bei den Round Tablern – wo ich über Sexualität, Partnerschaft und Schwangerschaft reden durfte. Für den Vortrag spendeten die Tabler an die Babylotsen in Frankfurt am Main. Vielen Dank.

Ein weiterer Vortrag war Ende des Jahres auf dem Menopause Kongress in Wien, hier durfte ich über die psychosozialen Herausforderungen in Reproduktionsmedizin sprechen. Nach meinem Vortrag gab es eine kleine Diskussion mit den Kollegen über die Möglichkeiten der Kinderwunschbehandlung heutzutage. Es wurde darüber gesprochen wie weit wir Paare beim dem Prozess psychologisch Unterstützen sollten oder dürfen.

Es ist schön mit seiner Arbeit anerkannt zu werden und es macht mich dankbar für die Möglichkeiten, die ich dieses Jahr erhalten habe und freue mich aufs kommende Jahr.

Familie, Freunde und Liebe

Meine Familie hat mir gezeigt, wie wichtig es ist Traditionen und Gespräche miteinander zu teilen. Wie kostbar und wertvoll diese Zeit ist und wie dankbar wir füreinander sein sollten – was bedingungslose Liebe wirklich bedeutet. Danke – es fühlt sich gut an geliebt zu werden.

Meine zweite Familie – meine Freunde haben mir dieses Jahr viel beigebracht und mir gezeigt was echte “Freundschaft” bedeutet. Danke.

Letztes Jahr habe ich die Liebe gehen lassen müssen, um offen für eine neue Liebe und Beziehung zu werden. Manchmal tut loslassen weh. Dies ist wichtig damit wir unsere Wünschen und Bedürfnisse besser lernen zu spüren und zu formulieren.

people-doing-cheers-3171736

Mein Vorsatz

Mein Vorsatz für 2020 ist es meiner hohen Erwartungshaltung bewusst zu erspüren und Ihr entgegen zu arbeiten. Durch meine Arbeit anderen Menschen hierbei zu helfen – denn jeder Mensch hat das Recht auf Sexualität.

Schreibe Mir!

Du hast Fragen oder Themenwünsche? Ich beantworte sie anonym im nächsten Newsletter oder direkt im Facebook Live am kommenden Sonntag um 11 Uhr. Solltest Du Kontakt mit mir aufnehmen wollen, weil Du einen Gastbeitrag schreiben möchtest oder eine Antwort suchst, trage bitte Deine E-Mail ein.

Aktuelles

Ätherische Öle – ein natürliches Aphrodisiakum

Ätherische Öle – ein natürliches Aphrodisiakum Die Last mit der Lust beschäftigt die Menschheit schon seit Jahrhunderten und wenn wir uns im Internet schlau machen möchten, finden wir Unmengen an Vorschlägen wie der Liebesakt intensiviert oder verlängert werden kann. Eine schnelle Hilfe suggerieren Aphrodisiaka. Aber was sind überhaupt Aphrodisiaka? Wenn wir von Aphrodisiaka sprechen, sind

Read More »
orgasmusstörungen

Orgasmusstörungen Teil 1

Was sind eigentlich Orgasmusstörungen bzw. Störungen des Orgasmus? In der Sexualmedizin findet man diverse Einteilungen, diese werden unteranderem nach einem internationalen Klassifikationssystem für Diagnosen weltweit (ICD10 – ab 2/2022 soll ein neues kommen ICD11) eingeteilt. Aber was ist nun eigentlich eine Störung des Orgasmus? Und wer legt fest, dass es eine Störung ist? Die zweite

Read More »
Mein Jahr 2019